WetterOnlineDas Wetter für
Jena
Mehr auf wetteronline.de

Flex TV (Phlex TV)

Wie man eine Sprachsteuerung mit Kodi und Google Home Mini realisieren kann, habe ich ja schon beschrieben. Da liegt natürlich der Plex Server nicht fern, welcher ja auf Kodi basiert, aber eigenständig und zum Teil kostenpflichtig weiterentwickelt wird.

Auch da habe ich etwas gefunden. Mehr aus Zufall, muss ich zugeben. Ich wollte mich vor dem Kauf des Google Home Mini informieren, was alles so für Dienste angeboten werden und bin auf Flex TV (Phlex TV) gestoßen, verlinkt zur Webseite von Plex. Machte mich irgendwie neugierig, so dass ich das Ganze mal ausprobiert habe.

Hier geht es zum entsprechenden Projekt von Github.

Allerdings finde ich die Lösung zu Kodi wesentlich mehr ausgereift. Flex TV hat mich nicht voll überzeugt. Probiert es selbst aus.

Folgende Apps werden benötigt:

IFTTT (If This Than That)

Folgende Windows-Programme werden benötigt:

Für das Projekt empfiehlt der Entwickler den XAMPP Server. Ganz ehrlich nicht mein Geschmack. Ich habe das Projekt nicht vernünftig zum Laufen bekommen. Mit dem Wamp Server kam ich besser klar. Irgendwie besser durchdacht. Ein Webserver ist für das Projekt unabdingbar.

Auch sollte man sich gut überlegen, ob man diese für die Entwicklungsumgebung daheim gedachten Webserver ins Internet lässt, was für die Funktion von Flex TV allerdings nötig ist. Zumindest sollte man bei der Portweiterleitung im Router daran denken und einen entsprechenden Port wählen und nicht gerade den Standardport 80 oder ähnliches verwenden.

Das Ganze funktioniert folgendermaßen:

  • Nachdem der Plex Server installiert war, habe ich dafür gesorgt, dass Plex automatisch beim Serverstart geladen wird und nicht erst eine Anmeldung notwendig ist. Zur Anleitung im Forum von Plex geht es hier.
  • Nun installiert man den Wamp Server. Zu beachten ist, dass dieser Webserver nicht automatisch läuft. Man muss ihn in diesem Fall in der Aufgabenplanung eintragen und bei Systemstart laden lassen. Ansonsten ist immer erst eine Anmeldung und ein Starten per Doppelklick nötig. Anschließend sind noch folgende Einstellungen zu tätigen:
    1. Die Version von PHP muss auf 7.0 eingestellt werden.

    2. Wenn man nicht mehr weiß, welchen Port man zum Lauschen vereinbart hat, kann man in der httpd.conf nachschauen. Auf diesen Port ist natürlich noch eine Portweiterleitung im Router einzurichten.

    3. Nun ist in der http-vhosts.conf noch der Port zum Lauschen einzutragen. Die anderen Einträge sollten wie im Bild aussehen.

  • Nun entpacken wir die von GitHub heruntergeladene Zip in das Verzeichnis www vom Wamp Server. Es wäre natürlich gut zu wissen, wohin man den Server installiert hat. Das entpackte Verzeichnis benennen wir in Phlex um. Zum Schluss starten wir die Wamp Dienste neu. Damit wäre die Einrichtung vom Wamp Server soweit abgeschlossen.
  • Nun können wir im Browser das erste Mal auf Flex TV zugreifen. Als Portnummer den Port zum Lauschen verwenden.

    Falls der Aufruf nicht klappen sollte, hast Du auch an die Firewall gedacht? Der Wamp Server braucht natürlich eine entsprechende Regel.

    Zur Anmeldung nehmen wir Benutzername und Kennwort unseres Plex Servers.

    Nun können wir in den Einstellungen von Phlex TV auch die Sprache auf Deutsch einstellen.

    Es folgt wie immer die Verknüpfung mit dem Google Konto. Wer sich mit den anderen Beispielen beschäftigt hat, kennt das Spiel ja schon. Weiterhin habe ich noch Webhooks und „Cast-Geräte verwenden” aktiviert.

    Nun wechseln wir auf das Smartphone, rufen den Browser Chrome auf und rufen wieder die Phlex TV Seite auf. Das Schöne ist nämlich, dass der Entwickler eine PWA-Unterstützung mitliefert. Was das ist und wie das funktioniert, kannst Du hier nachlesen. Wir legen uns also die Phlex Seite auf den Startbildschirm, starten die PWA und melden uns an. Nun kopieren wir den Link für IFTTT mittels „Klicken zum Kopieren einer IFTTT URL:” in die Zwischenablage.

  • Nun starten wir die App IFTTT, und legen ein neues Applet an. IFTTT sollte natürlich schon mit dem Google Konto verknüpft sein. Zuerst erfolgt die Verknüpfung mit dem Google Home Assistenten und das Auswählen von „Say a phrase with a text ingredient”. Anschließend übergebe ich als Befehl „Flex TV $” ohne die Anführungszeichen. Der Assistent soll also auf Flex TV reagieren und den gesprochenen Text danach als Variable übergeben. Als Sprache stelle ich German ein.

    Dann erfolgt die Verknüpfung mit Webhooks und anschließend die Auswahl von „Make a web request”, wo wir dann die in die Zwischenablage kopierte URL einfügen und den Rest wie im Bild einstellen. Im darauf angezeigten Bildschirm schalten wir noch die Benachrichtigungen aus und bestätigen mit Finish.

  • Nun kann es noch kurze Zeit dauern. Dann sollte der Google Home Mini auf den Befehl reagieren und das Gewünschte abspielen.



Besucherzaehler
Impressum | Datenschutz | Zur mobilen Website
LiveZilla Live Chat Software